Johannes Krampen (Geige)

studierte Violine bei Ulf Hoelscher und in der Solistenklasse von Peter Daniel. Weitere musikalische Impulse erhielt er durch Meisterkurse bei Yfrah Neaman, Guenther Höller, Franzjosef Maier und Tabea Zimmermann sowie in seiner Dirgentenausbildung. Nach seinen Studien folgten mehrere Engagments bei großen Musicalproduktionen Seit 1998 ist er regelmäßges Mitglied und stellvertretender Konzertmeister der Heidelberger Sinfoniker sowie Grüngungsmitglied und Konzertmeister des Mannheimer Mozartorchesters, das 2010 in der Kategorie "Best orchestral performance" für den Grammy award nominiert wurde. Für die Gründung und Organisation des Orchesters Carl-Robert-Helg-Ensemble wurde er im Jahr 2000 mit dem europäischen Kulturpreis ausgrezeichnet.

Impressum | Sitemap